Beitragsbemessungsgrenze 2011

Nach aktuellen Informationen des Haufe Verlags wird die Beitragsbemessungsgrenze für die Krankenversicherung zum ersten Mal gesenkt. Dies ist auf sinkende Löhne und Gehälter in Deutschland, als Auswirkung der Wirtschaftskrise, zurückzuführen. Durch die Auswirkungen der Wirtschaftskrise wird die Beitragsbemessungsgrenze 2011 für die Kranken- und Pflegeversicherung bei 3.712,50 Euro liegen. Dies entspricht einer Reduzierung von einem Prozent zum Jahr 2010 – in diesem Jahr lag die Grenze noch bei monatlich 3.750 Euro.


Beitragsbemessungsgrenze 2011 in der Krankenversicherung

3.712,50 Euro im Monat beziehungsweise 44.550,00 Euro im Jahr


Die Reduzierung der Beitragsbemessungsgrenze hat Auswirkungen auf die gesetzl. Krankenversicherung. Dadurch sinkt der Anspruch auf den Arbeitgeberzuschuss. Dies wird allerdings ausgeglichen durch die geplante Erhöhung des Beitragssatzes in der gesetzlichen Krankenkassen. Nach dem Reformentwurf des GKV-Finanzierungsgesetzes wird der Beitrag von derzeit 14,9 % wieder auf den ursprünglichen Satz von 15,5 % angehoben.

Durch die Einführung des Gesundheitsfonds ist der Grundbeitrag bei allen gesetzlichen Krankenkassen gleich. Wenn das GKV Finanzierungsgesetz in Kraft tritt, steigt der Höchstbeitrag für die GKV von derzeit 558,75 Euro auf 575,43 Euro monatlich. Somit liegt der Höchstbeitrag für einen Arbeitnehmer, nach Abzug des Arbeitgeberbeitrages bei 304,43 Euro im Monat. Zusätzlich fallen je nach gesetzlicher Krankenkasse noch Zusatzbeiträge an, welche der Versicherte komplett aus eigener Tasche finanzieren muss. Der Rückgang der Beitragsbemessungsgrenze hat auch Auswirkungen auf die Jahresarbeitsentgeltgrenze, diese sinkt erstmalig seit Einführung im Jahre 2003 von 49.650 Euro (2010) gilt auf 49.500 Euro (2011).

Wie ich schon berichtet habe, wird auch die Dreijahresregelung fallen. Nach meinen Informationen aus dem Bundesministerium für Gesundheit ist das GKV Finanzierungsgesetz nicht zustimmungspflichtig im Bundesrat und kann somit mit der Mehrheit im Bundestag verabschiedet werden. Damit steht der Einführung dieser Reformpläne nichts mehr im Weg. Weitere Informationen zur Beitragsbemessungsgrenze und der Versicherungspflichtgrenze finden sie auf unserer Website und hier im Blog. Und natürlich gibt es auch eine Übersicht der aktuellen Beitragsbemessungsgrenzen hier bei uns auf PKV-Financial.

The following two tabs change content below.
 Beitragsbemessungsgrenze 2011

Manfred Walter

Als unabhängiger Versicherungsmakler bin ich seit 2002 für meine Mandanten tätig. Mit Hilfe von genauen Analysen kann ich für einen speziellen Versicherungsbedarf eine passgenaue Empfehlung, auch mit besonderen Highlights, erstellen. Mein Motto dabei: „Besser, sicher fühlen“.